Know yourself.

Was macht mich aus, wo möchte ich beruflich hin und welcher Beruf passt eigentlich wirklich zu meinen Interessen und Fähigkeiten?
Fragen, die sich sowohl eine Vielzahl an Berufseinsteigern aber auch immer öfter Berufstätige in Ihrem aktuellen Job stellen.

Klar ist: Die Passung zwischen Person und Organisation ist mittlerweile ein wesentlicher Faktor bei der Bewerbungsabsicht von Arbeitnehmern geworden. Aber auch aus Unternehmenssicht ist ein Person-Organisations-Fit von hoher Relevanz, da sich die Kosten für die Falschauswahl eines einzigen Mitarbeitenden bereits auf das 1,5-2,5 fache des Jahresgehaltes belaufen (Fladerer, Köhler, Henninger, Kugler & Brodbeck (2015)).

Doch wie wählen die meisten Erwerbstätigen eigentlich ihren Job aus?

Viele Beschäftigte wählen ihren Beruf entsprechend ihrer Stärken. Denn unser Charakter bestimmt maßgeblich, in welchem Berufsumfeld wir uns besonders wohl fühlen und zufrieden sind. Andersherum formt aber auch der Beruf den Charakter eines Menschen. Denn das Arbeitsumfeld kann Möglichkeiten bieten, die eigenen Stärken weiterzuentwickeln, wenn der Beruf zu den Potentialen passt. Hierbei ist jedoch ausschlaggebend, inwieweit man seine individuellen Stärken und Potentiale kennt und nutzen kann, um sich zielgerichtet auf die Suche nach einer geeigneten Stelle zu machen.

Um herauszufinden, welche beruflichen Perspektiven den eigenen Potentialen und Interessen entsprechen, kann es hilfreich sein, sich externe Unterstützung bei einem professionellen Coach zu holen. Deshalb möchten wir Euch heute den ersten Baustein unseres neuen Produktes „Career Starter“ vorstellen.

Career Starter ist eine kompetenzorientierte Karriereberatung mit dem Ziel, die Berufswahlkompetenz zu erhöhen und Fehlentscheidungen oder Ausbildungs- und Studienabbrüchen vorzubeugen. Dabei ist es ganz gleich, ob Du noch am Anfang Deiner Karriere stehst (Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Berufsanfänger*innen / Young Professionals), oder bereits fest im Berufsleben verankert bist und dich nach einem neuen Job umorientieren möchtest, der besser zu Dir, Deinen Interessen und Potenzialen passt.

Career Starter besteht aus drei Bausteinen:

1. Know yourself. Beginne mit Dir selbst!
2. Activate your resources. Aktiviere die Stärke in Dir!
3. Empower your career. Nutze Deine Chance!

Nachfolgend möchten wir dir heute den ersten Baustein näher erläutern:
Im Baustein Know yourself. Beginne mit Dir selbst! findet zunächst eine Kompetenzfeststellung statt. Das bedeutet, dass der Teilnehmende an der Seite einer Psychologin herausarbeitet, was er kann und was ihn einzigartig macht. Im ersten step wird daher zunächst ein strukturiertes Interview geführt, sodass ein erster Eindruck über Potentiale, Interessen und Entwicklungsfelder entsteht. Anschließend bearbeitet der Teilnehmende unterschiedliche, wissenschaftlich anerkannte psychologische Testverfahren, in der die individuelle Kombination aus Charaktereigenschaften, Kompetenzen, Fähigkeiten und Interessen herausgearbeitet wird.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Persönlichkeitseigenschaften. Denn gerade für einen Berufseinstieg haben sich fachliche Kompetenzen lediglich als Grundvoraussetzung herausgestellt, persönlichkeitsbezogene Kompetenzen hingegen nehmen bei einem Person-Job-Fit eine Schlüsselrolle ein. Unternehmen legen bei Ihrer Personalauswahl daher immer mehr Wert darauf, was die Bewerbenden persönlich auszeichnet. Während sich fachliche Kompetenzen auch während der Arbeit erwerben und ausbauen lassen, lässt sich die Persönlichkeit eines Bewerbenden hingegen nicht großartig verändern.

Im ersten Baustein von Career Starter geht es daher nicht nur darum, klassische Fragen nach Stärken und Schwächen, eindeutig beantworten zu können. Durch die geschaffene Klarheit über sich selbst, die eigenen Stärken, Schwächen und vor allem Wünsche, kann der Teilnehmende zukünftig zudem viel überzeugender Argumentieren, wieso der Bewerbende für eine bestimmte Stelle das passende fit ist.

Aus den Testverfahren lassen sich zudem hypothetische Arbeitsumgebungen ableiten.

  • Welche Art von beruflichen Beziehungen sind für den Teilnehmenden von Vorteil?
  • Wie kann ein Kontakt mit Arbeitskolleg*innen mit den Präferenzen des Teilnehmenden aussehen?
  • Welche Arbeitssituationen können auf Basis des Interviews und der Testergebnisse zu Schwierigkeiten und Konflikten führen?

 

Ein klares Bild von sich selbst zu haben ist von zentraler Bedeutung und ist nicht nur für die berufliche sondern auch private Zukunft ein hilfreicher Baustein sein. Somit kann der Teilnehmende nicht nur punktuell, sondern auch langfristig von der Potentialanalyse profitieren.

Im nächsten Blogartikel stellen wir euch den zweiten Baustein Activate your resources. Aktiviere die Stärke in Dir! vor und welche Themenfelder Dich dort erwarten.

Lerne Deine Zukunft kennen und vereinbare einen Termin zu Deinem
Career Starter Day!

Erfahre mehr zu Career Starter.

Sprich mich einfach an!

Annika Roßkamp
Psychologin & Career Coach

0431 - 38 00 74 - 21
arosskamp@vater-gruppe.de